Wer steht hinter der Sportacademy Winterthur?

12 Gründungsvereine

Im Winter 2017/2018 haben 12 Winterthurer Sportvereine, der DWS und das Sportamt Winterthur den Verein Sportacademy Winterthur gegründet. Die Sportvereine verfolgen das Ziel, die Trainingsbedingungen für ambitionierte Sportler weiter zu verbessern, Ressourcen gemeinsam bereitstellen zu können und insbesondere die Förderung von Jungtalenten zu intensivieren.

Der Geschäftsführer der Academy führt die Organisation zusammen mit dem Vereinsvorstand. Voraussichtlich viermal jährlich treffen sich die Delegierten der Mitgliedsvereine, der Vorstand und die Geschäftsleitung zu einem Austausch. Eine formelle Generalversammlung findet jährlich statt.

Der Verein Sportacademy Winterthur ist parteipolitisch unabhängig und  konfessionell neutral.

Was bietet die win-sportacademy?

Ganzheitliche sportliche Leistungsentwicklung

Die sportliche Leistungsfähigkeit hängt von diversen Faktoren ab. Neben den sportartenspezifischen Bewegungsfertigkeiten gibt es verschiedene andere Parameter, die das sportliche Leistungsvermögen entscheidend beeinflussen. Diese Einflussfaktoren können in 5 Kategorien unterteilt werden.

Die Kategorien Kondition, Koordination, Kognition, Konstitution und Kooperation bilden die Säulen (5 K’s) des Trainingsangebotes. Die win- sportacademy bietet ganzheitliche sportliche Leistungsentwicklung – alles unter einem Dach.

Hohe Trainingsqualität

Alle Trainer der win-sportacademy sind ausgewiesene Fachkräfte und hoch qualifizierte Spezialisten. Ausserdem achtet die win-sportacademy darauf, dass die Trainingsteilnehmer in kleinen (max.6) leistungsgerechten Gruppen gefordert und gefördert werden. Damit schafft die win- sportacademy ein Umfeld, das eine hohe Trainingsqualität zulässt.

An wen richtet sich das Angebot?

Die win-sportacademy bietet ihre Trainings für Nachwuchssportler ab 10 Jahren (4.Klasse) an. Selbstverständlich sind aber auch ältere Jugendliche und Erwachsene willkommen, die in ihrer Sportart weiterkommen wollen.