1. Angebote

1.1 Anmeldung

Anmeldungen können nur schriftlich berücksichtigt werden und sind verbindlich. Anmeldungen werden schriftlich bestätigt.

1.2 Mitgliedschaftsgebühren

Die aktuellen Mitgliedschaftspreise und Abonnementspreise sind der win-sportacademy -Webseite (www.win-sportacademy.ch) zu entnehmen. Im Preis inbegriffen sind Trainings inkl. Infrastruktur. Fahrtkosten, und Verpflegung gehen zu Lasten des Teilnehmers. Bei Zahlungen gelten die auf den Rechnungen vermerkten Zahlungstermine.

1.3 Trainingsorte

Die Trainingsorte werden nach Eingang der Zahlung an den Teilnehmer verschickt. Vor jedem Semester wird ein Mail mit Details betreffend Trainingsorte, Räumlichkeiten, Uhrzeit und Trainer verschickt.
Die Unterrichtssprache ist Deutsch. Bei Ausnahmen wird das im Angebot ausgeschrieben.

1.4 Präsenz

Bei Nichterscheinen zu festgelegten Trainings kann keinerlei Rückerstattung geleistet werden.

1.5 Abounterbruch

Ist das Mitglied voraussehbar mehr als zwei Wochen des Semesters am Training verhindert, kann das Abonnement durch Beibringung einer entsprechenden Bestätigung in folgenden Fällen vorübergehend unterbrochen werden, wobei sich die Semestergebühr um die Dauer der Unterbrechung verlängert.
• Bei Krankheit, Unfall, Spitalaufenthalt und Schwangerschaft gegen Beibringung eines ärztlichen Zeugnisses.
• Bei Vorliegen von schulischen oder beruflichen Gründen gegen Beibringung einer entsprechenden Bestätigung des Lehrers/Arbeitgebers.
• Während dem Absolvieren der RS/UOS/OS gegen Kopie des Marschbefehls.
• Bei Vorliegen von anderen wichtigen Gründen, welche ausführlich und schriftlich unter Beilage von entsprechenden Bestätigungen zu begründen sind.
Die Unterbrechung muss mindestens zwei Wochen und darf, sofern nichts anderes vereinbart, nicht länger als ein Semester dauern. Sie kann nur beansprucht werden, sofern das Mitglied alle bisherigen zur Zahlung fällgen Beiträge geleistet hat.
Grundsätzlich ist während der Unterbrechung der Mitgliederbeitrag weiterhin wie vereinbart zu bezahlen, vorbehältlich einer speziellen Vereinbarung zwischen den Parteien.
Alle anderen Gründe (z. B. Ferien bis vier Wochen, keine Zeit, berufliche Überlastung, Schichtarbeit etc.) berechtigen nicht zu einem Abounterbruch.

1.6 Abokündigung

Kann dem Mitglied die Wahrnehmung der Trainings abschliessend nicht mehr zugemutet werden, so kann es in folgenden Fällen einen schriftlichen Antrag auf ausserterminliche Auflösung der Vereinbarung oder auf Übertragung der Mitgliedschaftsrechte stellen:
• Bei Unfall oder Krankheit gegen Beibringung eines ärztlichen Zeugnisses.
• Bei Wegzug von der Region Winterthur (mindestens 30 km) gegen Bestätigung der Einwohnerkontrolle.
• In Fällen von sozialen Notlagen gegen entsprechende amtliche Bestätigung.
Dem Gesuch sind die entsprechenden Bestätigungen beizulegen.
Die Höhe einer allfälligen Rückerstattung inkl. Abzug einer Administrationsgebühr wird individuell berechnet.

1.7 Ausschluss

Stört der Teilnehmer den Trainingsbetrieb wird er schriftlich verwarnt. Die zweite Verwarnung ist gleichbedeutend mit dem Ausschluss. Die Gebühren werden in diesem Fall nicht zurückerstattet.

2. Trainings/Module/Workshops

Die Trainings/Module werden im Abonnement für ein Semester gebucht. Nach erfolgter Anmeldung wird eine Rechnung zugestellt, welche innert 30 Tagen zu bezahlen ist. Das Abonnement ist nicht übertragbar und kann nicht unterbrochen oder stillgelegt werden. Mit dem persönlichen Abonnement kann man an den ausgewählten Trainings/ Workshops teilnehmen, sofern die gegebenenfalls verlangten Voraussetzungen erfüllt werden. Wird das Training/Modul/Workshop Angebot nicht oder nur teilweise genutzt, berechtigt dies weder zur Preisreduktion noch zu Rückforderungen.

3. Lektionen/ Event

Die Anmeldung der gebuchten Lektionen/en und Events ist verbindlich. Einzelne Umbuchungen sind nicht möglich. Sollen gebuchte Lektion(en) dauerhaft umgebucht werden, ist ein schriftlicher Antrag zu stellen. Die win-sportacademy prüft dann die Machbarkeit der Umbuchung. Anmeldungen sind via Internet und nur mit Kreditkartenzahlung oder Banküberweisung möglich. Die win-sportacademy übernimmt keine Haftung für Unfälle oder Diebstähle während der Events. Änderungen/Annullierungen im Programm bleiben vorbehalten.

4. Handelsware

4.1 Rückgabe und Umtausch

Unsere Produkte sind generell vom Umtausch ausgeschlossen, es sei denn, die gelieferte Ware hat nachweislich erhebliche Mängel, die zweckmässige Nutzung unmöglich machen.

4.2 Eigentumsvorbehalt

Die win-sportacademy behält sich das Eigentum an der von ihr gelieferten Ware vor – bis zur vollständigen Bezahlung durch den Käufer.

5. Allgemein

5.1 Reklamationen

Reklamationen können schriftlich per Post oder per Mail zu Handen des Academyleiters erfolgen. Reklamationen, die das Angebot sowie Events betreffen, werden bis 14 Tage nach Beendigung dieser entgegengenommen. Die win-sportacademy ist bestrebt, die Reklamationen so schnell als möglich zu bearbeiten und zu beantworten

5.2 Datenschutz

Der Schutz der Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen, das wir bei unseren Geschäftsbeziehungen berücksichtigen. Wir verarbeiten persönliche Daten gemäss den gesetzlichen Bestimmungen. Erhalten wir Daten via Internet, werden diese nicht an Dritte weitergegeben und nur für die gewünschten Zwecke genutzt.

5.3 Urheberrecht

Der Teilnehmer wird darauf hingewiesen, dass sämtliche win-sportacademy Texte, Bilder, Graphiken, Audio-, Video- und Animationsdateien dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums unterliegen. Die weitere Nutzung jeder Art, insbesondere Vervielfältigung oder Weitergabe an Dritte, bedarf der schriftlichen Genehmigung durch den Academyleiter der win-sportacademy. Werden Urheberrechte von der win-sportacademy oder Dritten verletzt, schuldet der Teilnehmer ungeachtet des Verschuldensgrads und einer Haftungsbeschränkung pro Vorfall je einzeln eine Konventionalstrafe von CHF 5‘000. Die Bezahlung der Konventionalstrafe entbindet nicht von der Verpflichtung, das Urheberrecht zukünftig zu beachten resp. die Anforderungen zu erfüllen oder die Verletzung in Zukunft zu unterlassen. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadens bleibt vorbehalten.

5.4 Film-, Foto und Tonaufnahmen

Zu Schulungs- und Marketingzwecken werden allenfalls Film-, Foto- und Tonaufnahmen erstellt. Der Teilnehmer ermächtigt die Verantwortlichen der win-sportacademy ausdrücklich, diese Aufnahmen für die genannten Zwecke zu nutzen. Dies beinhaltet unter anderem auch die Publikation in Social Media Kanälen, Druckerzeugnissen sowie allen anderen analogen, digitalen und elektronischen Medien. Diese Klausel kann mit schriftlicher Mitteilung an den Academyleiter widerrufen werden.

5.5 Hausordnung/AGB

Es gilt die Hausordnung des jeweiligen Trainingsstandortes. Der Hausordnung ist Folge zu leisten.
Der Teilnehmer verpflichtet sich, die AGB einzuhalten und den Anweisungen der Trainer Folge zu leisten.

5.6 Vertretungsberechtigter

Mitglied werden kann jede natürliche oder juristische Person. Kurse können nur von natürlichen Personen belegt werden. Ist der Kursteilnehmer noch nicht volljährig so muss die Einwilligung des gesetzlichen Vertreters bei der Anmeldung vorliegen. Entsprechend trägt der gesetzliche Vertreter die Verantwortung über die Einhaltung der Vorschriften wie auch über die Anwendung des Inhalts dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen.

5.7 Preis- und Programmänderungen

Preis- und Programmänderungen sind der win-sportacademy vorbehalten. Die win-sportacademy hat grundsätzlich das Recht, Trainings/ Events/ Workshops ersatzlos zu annullieren.

5.8 Versicherung

Die win-sportacademy übernimmt u.a. keine Haftung für Unfall und Diebstahl während der Trainings, Modulen, Workshops oder Events. Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Es gilt Schweizer Recht. Gerichtsstand ist Zürich.

6. Bankverbindung

Verein Sportacademy Winterthur
Grüzefeldstrasse 32
8400 Winterthur

ZKB Winterthur
IBAN Nr.: CH79 0070 0110 0072 6807 8

Stand 03. Juli 2018